Aktienemissionen und Kurseffekte: Deutsche by By (author) Heinrich Brakmann

By By (author) Heinrich Brakmann

Aktienemissionen Und Kurseffekte: Deutsche Bezugsrechtsemissionen Fur Die Jahre 1978 Bis 1988

Show description

Read or Download Aktienemissionen und Kurseffekte: Deutsche Bezugsrechtsemissionen für die Jahre 1978 bis 1988 PDF

Similar german_10 books

Regulatorische Erfassung des Kreditrisikos: Eine theoretische und empirische Analyse der Auswirkungen von Basel II auf Basis des zweiten Konsultationspapiers

Die Umsetzung von Basel II für Banken und deren Kreditnehmer und die damit verbundenen, potenziellen Auswirkungen werden in Fachkreisen intensiv diskutiert. Im Zentrum der Diskussion steht die Frage, welche Auswirkungen mit der Anwendung der neuen Regelungen im Hinblick auf das aufsichtsrechtliche Eigenkapital der Banken verbunden sind.

Die Zukunft der NATO: Transatlantische Sicherheit im Wandel

Die NATO steht vor einer mehrfachen Bewährungsprobe. Vor dem Hintergrund des neuen strategischen Konzeptes vom April 1999 und im Kontext der Erfahrungen des Kriegseinsatzes im Kosovo vom Frühjahr 1999 versteht sich der vorliegende Band der "Analysen"-Rei­ he als eine von der Tagesaktualität abstrahierende Bestandsaufnahme dieser wichtigen internationalen business enterprise zu Beginn des dritten Jahrtausends, indem die neue Rolle der "neuen NATO" in einem sich wandelnden internationalen Umfeld analysiert wird.

Die andalusischen Landarbeiter: Geschichte, Lebenswelt, Handlungsstrategien

Der Hauptzweck meines Forschungsaufenthaltes in Andalusien in den Jahren 1984 und 1985 battle eigentlich nicht, die Lebenswelt der Landarbeiter zu erforschen. Ich warfare dorthin gekommen, um zusam­ males mit zwei Kollegen die Selbsthilfeorganisationen, bzw. die Produktivgenossenschaften dieser quarter zu untersuchen, wie es der Titel unseres Projektes "Selbsthilfeorganisationen zur Linderung der ländlichen Arbeitslosigkeit in Andalusien" besagte.

Additional resources for Aktienemissionen und Kurseffekte: Deutsche Bezugsrechtsemissionen für die Jahre 1978 bis 1988

Example text

Dieser Vorteil solI nur den Aktionaren zukommen. l AktG gema~ ihren bisherigen Anteilen ein Bezugsrecht. Es wird den Aktionaren ein Bezugsangebot unterbreitet, das wesentliche Ejnzelheiten des Kapitalerhohungsbeschlusses nennt. Das Bezugsangebot ist in den Gesellschaftsblattern, zumindest aber im Bundesanzeiger zu veroffentlichen (§ 186 Abs. m. § 25 AktG). Die Bezugsfrist betragt mindestens zwei Wochen (§ 186 Abs. 1 S. 2 AktG). Bei borsennotierten Aktien erfolgt innerhalb der Bezugsfrist ein Handel der Bezugsrechte, der grundsatzlich im Marktsegment der Altaktie stattfindet.

Auch ist die Analyse der Finanzierungskosten ein wichtiges Hilfsmittel fur die Beantwortung der Frage, welche Begebungsmethode fur neue Aktien optimal ist. 2) 1m folgenden werden die Kosten von Bezugsrechtsemissionen deutscher Unternehmen naher untersucht. Bei der Analyse von Finanzierungskosten erscheint es zweckmaaig, zwischen den direkten und indirekten Kosten einer Aktienemission zu unterscheiden. Wahrend es sich bei den direkten Finanzierungskosten um emissionsinduzierte Auszahlungen beim Emittenten und bei den Aktionaren handelt, sind indirekte Finanzierungskosten finanzierungsbedingte Wertminderungen, also Vermogensverluste, die den Aktionaren durch einen negativen Kurseffekt bei Ankundigung einer Aktienemission entstehen.

3) III. Kosten aufgrund der Steuergesetzgebung Der Vorgang der Aktienemission wurde bis 1992 durch Kapitalverkehrsteuern zusatzlich belastet. 1m einzelnen waren es die Gesellschaftsteuer und die Borsenumsatzsteuer. Beide Steuerarten erhohten die Transaktionskosten. Wahrend aber bei der Gesellschaftsteuer der Emittent der Steuerschuldner war, war es bei der Borsenumsatzsteuer der Aktionar. Die Gesellschaftsteuer wurde zum 1. Januar 1992 abgeschafft, die Borsenumsatzsteuer seit dem 1. Januar 1991 nicht mehr erhoben.

Download PDF sample

Rated 4.25 of 5 – based on 32 votes