Automation und Unternehmensverwaltung by Prof. Dr. M. Pietsch, J. Pietzsch, W. Siedler (auth.)

By Prof. Dr. M. Pietsch, J. Pietzsch, W. Siedler (auth.)

Show description

Read or Download Automation und Unternehmensverwaltung PDF

Similar german_8 books

Konferenzen: Ihre Organisation und Leitung

Aus einem modernen Betrieb sind Konferenzen nicht mehr wegzudenken; sei es, da~ Kommissionen gebildet werden, die sich zur Lösung ihrer Auf­ gaben der Konferenzmethode bedienen müssen, oder da~ informelle Zu­ sammenkünfte von Mitarbeitern zur Erörterung gemeinsamer Probleme stattfinden. Die wachsende Spezialisierung der Mitarbeiter im Betrieb bringt ein ständiges Verbreiten von Konferenzen mit sich, da diese sich vor allem zur Zusammenführung von Mitarbeitern, die unterschiedliche Gesichts­ punkte zu vertreten haben, und zur gemeinsamen Lösung ihrer Probleme eignen.

Additional resources for Automation und Unternehmensverwaltung

Example text

Innerbetrieblichen Bereich wohl in den meisten Fallen ohne Schwierigkeiten entsprochen werden. AuBerbetriebliche Informationen werden aber selten in gleidtformiger Art auftreten und daher in der Regel einer Modifizierung durch den Menschen bedUrfen, beY~r sie den Sammelstellen der Maschine zugefUhrt werden konnen. Die Verarbeitung der Informationen kann zum Zwecke der Kontrolle, zum Zwecke der Steuerung oder zum Zwecke der Statistik erfolgen. Sie besteht in der Verbuchung von Werten auf verschiedenen Konten, im Vergleich eines Wertes mit einem anderen, aber auch in der PrUfung, ob die Information den Vorschriften des Unternehmens entspricht, der PrUfung, ob Planabweichungen entstehen.

Eine Mengenrechnung, wie sie in dem Programmplan ulld in den Kontrollen der Auftragsabwicklung vorliegt, reicht zur ordnungsgemaBen WertefluBdarstellung im allgemeinen nicht aus, abgesehen davon, daB die Ziele beider Messungen und Vergleiche verschiedener Natur sind. Eine wertvolle Hilfe stellen die Auftragsabwicklungsdaten allerdings bei der Feststellung der Jahresinventur dar, da jede Erfassungsstelle, im allgemeinen gleichzusetzen mit Kostenstelle, auf Grund der Angaben des Auftragsabwicklungsplalles wei£, welche Bestande sie haben muBte und lediglich Abweichungen yom Sollbestand zu melden braucht.

Schmalenbach, Pretiale Wirtschaftslenkung, Band 2, Pretiale Lenkung des Betriebs, Bremen 1948, S. 12. 21 A. Meier, a. a. , S. 66 f. 18 51 2. ifnderung in der Aufgabenstellung an Geschii/tsfuhrung und Abteilungsleitung Gutenberg bringt zum Ausdruck, da~ die Willensbildung der Unternehmung von einem gewissen Punkt an "rational nicht weiter auflosbar und fa~bar ist, wei! sie aus der Individualitat der die Entschliisse fassenden Personen stammt 22". Die Bereiche der Vernunft und Intuition sind der Maschine verschlossen; man kann jedoch mit Hilfe der Maschine die Zone des Berechenbaren vergro~ern 23 und so den irrational en Bereich der Entscheidungen verringern.

Download PDF sample

Rated 4.63 of 5 – based on 38 votes