Bildung und Gewalt by Johannes Bilstein, Jutta Ecarius, Norbert Ricken, Ursula

By Johannes Bilstein, Jutta Ecarius, Norbert Ricken, Ursula Stenger

Im Zentrum des Bandes steht der Diskurs über Gewalt und Gewaltverhältnisse in der Erziehungswissenschaft und die Feststellung, dass es sich hier um ein konstantes pädagogisches challenge handelt. Die erziehungswissenschaftlichen Diskussionen haben sich in den vergangenen Jahrzehnten immer wieder mit den unterschiedlichen Phänomenen und Strukturen von Gewalt auseinandergesetzt und dabei einerseits Differenzierungen zwischen körperlichen und nicht-körperlichen Gewaltformen herausgearbeitet, andererseits unterschiedlichste – teils auch konzeptionell widersprüchliche – Theorien und Modelle der Gewaltprävention entwickelt. Der Verlauf dieser erziehungswissenschaftlichen Gewalt-Diskurse zeigt dabei, dass es sich um ein grundsätzliches challenge handelt, das gerade auf der Diskussionsebene der Allgemeinen Erziehungswissenschaft von hoher und struktureller Relevanz ist.

Show description

Read or Download Bildung und Gewalt PDF

Best german_15 books

Sicherheit und Vertrauen im Internet: Eine technische Perspektive

​Das globale web ist ein offenes Netz, das heißt nicht begrenzt und für jedermann zugänglich. Allerdings hat diese Offenheit ihren Preis: Es gibt keine zentrale Kontrolle, die z. B. Unbefugten Einblick in die Kommunikation und damit in die Privatsphäre anderer Internetnutzer verwehren würde. Um dennoch einen ausreichenden Schutz der Vertraulichkeit und Privatsphäre zu gewährleisten, müssen in eigener Verantwortung Techniken und instruments aus der Kryptografie eingesetzt werden, die Nachrichten verschlüsseln oder deren Unversehrtheit sicherstellen helfen.

Kultur und Interkulturalität: Interdisziplinäre Zugänge

​Die Autorinnen und Autoren dieses Bandes wollen einen Beitrag zur Etablierung eines Diskurses zwischen der Philosophie und der interdisziplinär und praktisch orientierten interkulturellen Kommunikation leisten. Damit sollen Begriffe, Annahmen und Methodik der interkulturellen Kommunikation geschärft und ihre Interdisziplinarität verbessert werden.

Die Ordnungsethik der globalen Finanzkrise: Eine Analyse anhand von Dilemmastrukturen

Die Entstehung der größten Finanzkrise der Nachkriegsgeschichte kann auf eine Reihe von mikro- und makroökonomischen Faktoren zurückgeführt werden, so wie etwa die Blasenbildung auf dem US-Immobilienmarkt, den Einsatz von Finanzinnovationen in Verbindung mit zunehmender internationaler Deregulierung, die wachsende deepest und öffentliche Verschuldung, die auf Kurzfristigkeit ausgelegten Vergütungssysteme der Finanzindustrie und viele mehr.

Handbuch Jahresabschlussprüfung: Ziele – Technik – Nachweise - Wegweiser zum sicheren Prüfungsurteil

Das Handbuch stellt anhand konkreter Unternehmensbilder aus Industrie und Handel ein Instrumentarium für die praktische Tagesarbeit bereit und weist dem Leser durch die Präsentation einer geregelten Ordnung von Prüfungshandlungen, insbesondere vor dem Hintergrund nicht entdeckter Fehler in der Rechnungslegung, den Weg zu einem stabilen Bestätigungsvermerk.

Additional resources for Bildung und Gewalt

Example text

So bleibt das Selbst in seiner Kohäsion bedroht und muss fortwährend geschützt werden. Das ist keine tiefenhermeneutische Spekulation, sondern eine Einsicht, die Hentig selbst sehr wohl spüren und auch verbalisieren konnte. Ob er allerdings dieses Wissen in seiner ganzen Tragweite zu begreifen vermochte, das bleibt fraglich. In dem 1982 erschienenem Fragment „Das Bleibende bin Ich oder Eine Antwort auf die Frage, was meinem Leben Richtung gegeben hat“, findet sich die folgende, ebenso aufschlussreiche wie bedrückende Passage: „Ich sehe mich als Kind“, heißt es dort, „von schwacher Konstitution, empfindsam, phantasiebegabt, liebebedürftig und darum auf Frieden bedacht, all meine geistige und seelische Kraft auf die Beschwichtigung, die Befreundung, wenn nötig die Täuschung meiner Umwelt verwendend, mich der Unterwerfung durch Lüge entwindend, der Anpassung durch den Schein der Anpassung.

Das geschafft hatte zur Folge, (2) dass an dessen Stelle im Zuge der Epoche und unter dem Paradigma der Aufklärung ein als das bürgerliche Selbstverständnis zu deutender Signifikant aufgebaut und eingesetzt wurde, dessen inhaltliche Struktur als Neugott das moderne Selbst besetzte. (3) Die so verstandene Spät- oder Postmoderne ist – unabhängig von den einzelnen Strömungen – von der gemeinsamen Vorstellung getrieben, dieses durch die Bürgerepoche singularisierte Selbst aufzulösen, indem, mit Hannah Arendt gesprochen, gefordert ist, dass Pluralität in das Alleinsein einziehe (Arendt 1950/ 2010, S.

3 Pädagogik der Selbstpluraität Die pädagogische Sinnbestimmung blieb durch die neuzeitlichen Mühen am Selbst nicht unberührt. Denn gerade das Selbst wurde als ein pädagogischer Gegenstand par excellence verstanden, wie Fichte erinnerte (Fichte 1808/2008: 12). Die pädagogische Phase der Entgöttlichung des Selbst setzte mit der Reformation ein: Luther forderte in seiner Schulpredigt, dass alle Kinder Gottes Lesen und Schreiben lernen sollen, und übersetzte die Bibel ins Deutsche.

Download PDF sample

Rated 4.77 of 5 – based on 49 votes