Biogasanlagen im Handels- und Steuerrecht: Rechtsformen – by Andreas Stute

By Andreas Stute

Dieses Buch dient als Leitfaden für die Abbildung des betrieblichen Geschehens von Biogasanlagen sowohl im Handelsrecht als auch im Steuerrecht. Von der Gründung und Wahl der Rechtsform über die Finanzierungsphase zu den Herstellungs-, Vertriebs- und Verwaltungsprozessen werden wichtige Fragen immer mit Blick auf die bilanzielle Abbildung beantwortet. Der Aufbau des Buches orientiert sich chronologisch an diesen verschiedenen Phasen, sodass Praktiker, Buchhalter und steuerliche Berater jederzeit die richtige Hilfestellung finden. Zahlreiche Berechnungsbeispiele und Vorlagen machen das Werk zu einer wertvollen Arbeitshilfe.

Show description

Read Online or Download Biogasanlagen im Handels- und Steuerrecht: Rechtsformen – Finanzierung – Bilanzierung PDF

Best german_15 books

Sicherheit und Vertrauen im Internet: Eine technische Perspektive

​Das globale net ist ein offenes Netz, das heißt nicht begrenzt und für jedermann zugänglich. Allerdings hat diese Offenheit ihren Preis: Es gibt keine zentrale Kontrolle, die z. B. Unbefugten Einblick in die Kommunikation und damit in die Privatsphäre anderer Internetnutzer verwehren würde. Um dennoch einen ausreichenden Schutz der Vertraulichkeit und Privatsphäre zu gewährleisten, müssen in eigener Verantwortung Techniken und instruments aus der Kryptografie eingesetzt werden, die Nachrichten verschlüsseln oder deren Unversehrtheit sicherstellen helfen.

Kultur und Interkulturalität: Interdisziplinäre Zugänge

​Die Autorinnen und Autoren dieses Bandes wollen einen Beitrag zur Etablierung eines Diskurses zwischen der Philosophie und der interdisziplinär und praktisch orientierten interkulturellen Kommunikation leisten. Damit sollen Begriffe, Annahmen und Methodik der interkulturellen Kommunikation geschärft und ihre Interdisziplinarität verbessert werden.

Die Ordnungsethik der globalen Finanzkrise: Eine Analyse anhand von Dilemmastrukturen

Die Entstehung der größten Finanzkrise der Nachkriegsgeschichte kann auf eine Reihe von mikro- und makroökonomischen Faktoren zurückgeführt werden, so wie etwa die Blasenbildung auf dem US-Immobilienmarkt, den Einsatz von Finanzinnovationen in Verbindung mit zunehmender internationaler Deregulierung, die wachsende inner most und öffentliche Verschuldung, die auf Kurzfristigkeit ausgelegten Vergütungssysteme der Finanzindustrie und viele mehr.

Handbuch Jahresabschlussprüfung: Ziele – Technik – Nachweise - Wegweiser zum sicheren Prüfungsurteil

Das Handbuch stellt anhand konkreter Unternehmensbilder aus Industrie und Handel ein Instrumentarium für die praktische Tagesarbeit bereit und weist dem Leser durch die Präsentation einer geregelten Ordnung von Prüfungshandlungen, insbesondere vor dem Hintergrund nicht entdeckter Fehler in der Rechnungslegung, den Weg zu einem stabilen Bestätigungsvermerk.

Extra resources for Biogasanlagen im Handels- und Steuerrecht: Rechtsformen – Finanzierung – Bilanzierung

Sample text

Nutzungsüberlassungen oder Dienstleistungen der Gesellschafter sind hingegen nicht einlagefähig [Beck, § 272 HGB, Rz. 402 sowie § 247 HGB, Rz. 172]. Dieser Auffassung wird auch steuerrechtlich grds. gefolgt. Dort erfolgt jedoch eine Definition und Beschreibung in § 4 EStG. I Entnahmen sind alle Wirtschaftsgüter (Barentnahmen, Waren, Erzeugnisse, Nutzungen und Leistungen), die der Steuerpflichtige dem Betrieb für sich, für seinen Haushalt oder für andere betriebsfremde Zwecke in einem Wirtschaftsjahr entnommen hat (§ 4 Abs.

Daneben gibt es eine rein steuerliche Sonderregelung für die Einlage von Wirtschaftsgüter, die in den letzten drei Jahren vor der Einlage angeschafft oder hergestellt wurden. Für diese dienen als Einlagewert die fiktiv fortgeführten Anschaffungs- bzw. Herstellungskosten. D. h. die ursprünglichen Anschaffungs-/Herstellungskosten abzüglich zeitanteiliger fiktiver Absetzungen für Abnutzung nach § 7 Abs. 1 i. V. m. § 7 Abs. 1 S. 4 EStG. Zudem werden die ursprünglichen Anschaffungs-/Herstellungskosten als Bruttowerte verstanden, d.

2 S. 9 HGB). Eine fehlende Leistung kann durch ein Wiederaufleben der persönlichen Haftung aufgrund von Entnahmen oder der Zuweisung von Verlustanteilen erfolgen, sofern ein negatives Kapitalkonto des Kommanditisten entsteht (auch § 172 Abs. 4 HGB). Darüber hinaus kann die im Handelsregister eingetragene Hafteinlage, welche im Außenverhältnis zu einer Haftung ggü. den Gesellschaftsgläubigern führt, von vornherein von der durch die Gesellschaft aufgrund von Sondervereinbarungen im Innenverhältnis geforderten Einlagepflicht abweichen (§ 172 Abs.

Download PDF sample

Rated 4.34 of 5 – based on 46 votes