Chirurgische Thorakoskopie by Rolf Gilbert Carl Inderbitzi, U. Althaus, C. Boutin

By Rolf Gilbert Carl Inderbitzi, U. Althaus, C. Boutin

Das Buch gibt einen ]berblick }ber den aktuellen Stand minimum invasiver Chirurgie im Thoraxraum. Im Anschlu an die praxisbezogene Beschreibung der endoskopischen Anatomie werden im ersten Teil die folgenden Problemkreise detailliert abgehandelt: Patientenvorbereitung und -lagerung, An{sthesiemglich- keiten, Anordnung im Operationssaal und Teamzusammensetzung, Pneumothoraxanlage, Funktion und deploy von Drainagen, Planung und Anlage der verschiedenen Zug{nge, Nachsorge, Thromboseprophylaxe und Antibiotikaschutz, Gefahren und Risiken der Methode sowie paintings und Einsatz von Dokumen- tationsmglichkeiten. Allgemeine operative Schritte wie Adh{siolyse, thorakoskopische Explorations- und Palpations- mglichkeiten, Blutstillung und die Suche nach einem Parenchymleck sind in einem gesonderten Kapitel aufgef}hrt. Im speziellen Teil werden neben den diagnostischen Mglich- keiten die derzeitigen Indikationen der thorakoskopischen Chirurgie vorgestellt: Spontanpneumothorax, H{malothorax, Chylothorax; das Pleuraempyem, bronchopleurale Fisteln, additional- und intrapulmonale Zysten und Tumoren; Eingriffe am Perikard, chronische Erg}sse sowie die thorakale Sympathek- tomie. Neben den eigenen Erfahrungen werden in den jedem Kapitel folgenden Diskussionen die langj{hrigen Erfahrungen thorakoskopisch t{tiger Pneumologen ebenso ber}cksichtigt wie die aktuellen Erkenntnisse minimum invasiver Techniken aus anderen chirurgischen Disziplinen. Neben klar formuliertenoperativ-technischen Anleitungen kann das Buch "Thorakoskopische Chirurgie" damit zur Grund- lage f}r kritische Diskussionen werden und eine Anregung zur eingehenden Besch{ftigung mit der minimum invasiven Chirurgie des Thoraxraums geben.

Show description

Read or Download Chirurgische Thorakoskopie PDF

Best german_8 books

Konferenzen: Ihre Organisation und Leitung

Aus einem modernen Betrieb sind Konferenzen nicht mehr wegzudenken; sei es, da~ Kommissionen gebildet werden, die sich zur Lösung ihrer Auf­ gaben der Konferenzmethode bedienen müssen, oder da~ informelle Zu­ sammenkünfte von Mitarbeitern zur Erörterung gemeinsamer Probleme stattfinden. Die wachsende Spezialisierung der Mitarbeiter im Betrieb bringt ein ständiges Verbreiten von Konferenzen mit sich, da diese sich vor allem zur Zusammenführung von Mitarbeitern, die unterschiedliche Gesichts­ punkte zu vertreten haben, und zur gemeinsamen Lösung ihrer Probleme eignen.

Additional resources for Chirurgische Thorakoskopie

Sample text

Wir verwenden zur Pneumothoraxanlage einen Endopneuinsufflator, wie er auch in der Laparoskopie benützt wird . Auf den gebräuchlichen Endopneuapparaten läßt sich der Insufflationsdruck einstellen und während des Einstromvorganges jederzeit in mmHg messen. Auch die Qualität des Gasflusses - ob laminar oder turbulent - ist überprüfbar . Schließlich ist die gewünschte Flußmenge pro Minute einstellbar (Abb. 11) . Wir verwenden als Gas CO 2 . Es wird rasch resorbiert, was im Hinblick auf unbeabsichtigtes Einpressen in extrapleurale Strukturen, speziell intravasal oder mediastinal , zusätzliche Sicherheit gewährleistet.

Der Anästhesist darf zu diesem Zweck vom Chirurgen eine gründliche präoperative Information über den geplanten Eingriff erwarten. Eine reibungslose Zusammenarbeit zwischen Operations- und Anästhesieteam ist auch beim intubierten Patienten zur effizienten Durchführung einer 20 Operative Technik seitengetrennten Doppellumenintubation Voraussetzung (vgl. Abschn. 6). Die Pflege und Wartung der vielen, teilweise feinen und damit verletzlichen Präzisionsinstrumente und ihre geschickte Aufbewahrung, die einen raschen Zugriff gestattet, setzt beim beteiligten Personal eine hohe Motivation voraus.

Diesem Umstand kann begegnet werden, indem 1. die Thoraxwand immer stumpf penetriert wird, 2. die Optik mit Ultrastop® beträufelt wird, und 3. die Trokarhülse bei Bedarf mit Ringerlösung gespült, oder 4. 17. a Endobild: Elastische segelförmige Adhäsionen. Im unteren Bildteil ist Lungenparenchym, oben Thoraxwand sichtbar. Diese Adhäsionen behindern die Anlage eines Pneumothorax nicht. b Wird die Verres-Nadel an einer Stelle mit derart innigen Verwachsungen zwischen Lunge und Brustwand eingeführt, besteht die Gefahr, daß sie ins Lungenparenchym eindringt .

Download PDF sample

Rated 4.54 of 5 – based on 15 votes